Menü

Du hast zufriedene Kunden? Dann hast Du ein echtes Problem!

Beitrag
teilen
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Du hast zufriedene Kunden? Dann hast du ein echtes Problem! Deine Kunden bloß zufrieden zu stellen reicht heutzutage nicht mehr, um sie dauerhaft an dein Unternehmen zu binden. In diesem Beitrag erfährst du, warum es dein Ziel sein muss, deine Kunden nachhaltig zu begeistern.

Kundenzufriedenheit ist viel zu wenig

In Deutschland spricht man immer über das Thema Kundenzufriedenheit. Du brauchst zufriedene Kunden. Wenn ich das interpretiere, heißt das: Das ist die Erwartung deines Kunden. Und du erfüllst genau diese Erwartung. Dann hast du einen zufriedenen Kunden.

Gleichzeitig hast du ein Problem. Weil wenn jetzt ein Lieferant oder Anbieter kommt, der eine Schippe oben drauflegt, dann ist der Kunde weg.

Nie war die Wechselbereitschaft deutscher Kunden größer als heute. Nie war es einfacher zu wechseln, privat wie geschäftlich.

Deswegen brauchst du mehr. Du brauchst etwas, was deinen Kunden begeistert und nicht nur lauwarm zufrieden macht. Du brauchst wirklich das Stück oben drauf.

Wie begeistert man Kunden?

Du hast drei Möglichkeiten, durch die du begeistern kannst.

  • Du kannst einmal durch das Produkt begeistern, indem du Produkte hast, die wirklich genial sind.
  • Du kannst durch deine Person begeistern, indem du etwas in dir hast, das so positiv ist, dass die Kunden mit dir Geschäfte machen wollen.
  • Und der dritte Bereich ist der Service. Die Dienstleistung, die du bietest, muss so klasse sein, dass der Kunde begeistert ist.

Zum Beispiel hatte ich ein Problem mit meiner Frontscheibe. Ich hatte einen Steinschlag in meinem Wagen mit einem langen Riss. Und an einem Bürotag fahre ich bei uns in die Tiefgarage. Ich sage meiner Assistentin, sie solle sich mal darum kümmern.

Aus der Werbung kenne ich Carglass. Also habe ich ihr empfohlen, dort anzurufen. Mittags spreche ich sie wieder darauf an und sage: „Hast du dich darum gekümmert?“ Und sie sagt: „Ja. Ist schon alles erledigt.“ Ich sage: „Wie, ist alles erledigt? Hast du einen Termin gemacht?“ „Nein, nein. Also Scheibe ist schon drinnen.“

Die von Carglass sind am gleichen Morgen mit ihrem mobilen Service zu uns in die Tiefgarage gekommen und haben die Scheibe gewechselt. Ich fahre ein relativ exotisches Auto. Und allein, dass sie die Scheibe lagermäßig da hatten, ist schon ein Ereignis.

Und dann tauschen sie die Scheibe, reinigen alle Scheiben komplett von Hand in diesem Fahrzeug und saugen den Wagen auch noch komplett aus. Und das lohnt sich immer bei mir, ich habe zwei kleine Kinder.

Ich habe gefragt: „Jetzt darf ich ja mit dem Wagen erst mal 24 Stunden nicht fahren, weil der Kleber ja trocknen muss.“ „Nein, nein“, sagt sie, „du darfst 24 Stunden nicht in die Waschstraße fahren, aber du kannst fahren.“

Und noch besser: Das Ganze hat mich keinen Cent gekostet, weil es über die Versicherung abgerechnet wird.

Erwartet hatte ich, dass ich in 14 Tagen einen Termin bei Carglass habe, dass ich dann für drei Tage einen Leihwagen bezahlen muss, weil die Scheibe erst bestellt werden und der Kleber trocknen muss. Und das Ganze wird etwa 700 oder 800 Euro kosten.

Was ich bekommen habe, war etwas ganz Anderes. Der Punkt an der Stelle ist: Wie begeisterst du deine Kunden? Was hast du im Produkt, im Auftreten oder im Service, in der Dienstleistung, sodass die Kunden nachhaltig: „Wow!“ sagen?

Es lohnt sich, darüber nachzudenken und es erleichtert definitiv die Akquise.

Viel Erfolg dabei und fette Beute!

Weitere Beiträge zum Thema

„Sack zu“ Abschlusstechniken im Vertrieb – Kreuter.TV Q & A

„Welches Buch zum Thema Verkauf, Vertrieb, Marketing haben Sie zuletzt gelesen?“

Die größten Probleme deutscher Verkäufer

Die beste Methode zur Neukundengewinnung

Die Struktur des Verkaufsgesprächs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst du mehr verkaufen?

Mein Name ist Dirk Kreuter, und ich helfe Unternehmern zu mehr Verkäufen. Stellt sich nur die Frage: „Deinem auch?“

Über Dirk Kreuter

Dirk Kreuter ist einer der einflussreichsten Vordenker zu den Themen Vertrieb, Verkauf und Akquise, sowohl online wie offline. Er hält schon seit 1990 begeisternde Vorträge und ist Autor von über 50 Büchern & Hörbüchern.

Willst du mehr verkaufen?

Mein Name ist Dirk Kreuter, und ich helfe Unternehmern zu mehr Verkäufen. Stellt sich nur die Frage: „Deinem auch?“

Willst du verkaufen lernen?

Erhalte jetzt regelmäßig wertvolle Tipps