Menü

Akquisetipp: Kundenveranstaltung zur Neukundengewinnung

Beitrag
teilen
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Du willst eine Kundenveranstaltung dazu nutzen, um Neukunden zu werben? Dann verwende folgende Tipps, um aus deiner Veranstaltung jede Menge Neukunden zu gewinnen...

Kundenveranstaltungen zur Neukundenakquise

Wie wäre es, wenn du Kundenveranstaltungen organisierst, um neue Kunden zu akquirieren? Einer unserer Kunden veranstaltet immer im September eines Jahres für seine Zielgruppe, und das sind Hausverwalter, einen Event.

Das heißt, die Kunden werden eingeladen und es gibt vormittags spannende Vorträge von externen Referenten. Mittags ein tolles Mittagessen und am Nachmittag gibt es dann Vorträge von internen Referenten. Das Ganze findet in einem super Hotel statt und ist für jeden ein Erlebnis.

Das Besondere ist aber, dass maximal 50 Prozent der Gäste, die dort eingeladen werden, Bestandskunden sind. Und 50 bis 70 Prozent sind potentielle Neukunden. Also, Hausverwalter, die bisher mit dem Unternehmen noch nicht arbeiten, für die es aber relevant wäre.

Und jetzt passiert folgendes: Es gibt eine Sitzordnung. Am Vormittag ist die Sitzordnung Stammkunde, Neukunde, Stammkunde, Neukunde und so weiter.

Bei Mittagessen gibt es große, runde Tisch, auch hier wieder Tischkärtchen. Und wieder gibt es die Reihenfolge Stammkunde, Neukunde, Stammkunde, Neukunde, mit anderen Menschen. Am Nachmittag neue Sitzordnung, wieder neue Tischkärtchen, gleiches System.

Was passiert an dem Tag?

An dem Tag sitzt ein potentieller Neukunde im Idealfall neben sechs begeisterten Stammkunden.

Und die kommen natürlich ins Gespräch. Und die begeisterten Stammkunden berichten, wie super die Zusammenarbeit läuft, dass sie schon ein paarmal auf diesen Event waren und dass sie jedes Mal gerne da hinkommen.

Die Verkäufer sind an dem Tag auch dort, von dem Unternehmen. Die dürfen aber nicht aktiv akquirieren. Wenn ein potentieller Kunde auf sie zukommt, um dann einen Termin zu vereinbaren, dann dürfen sie durchaus. Aber ansonsten geht es nur darum, dass die Gäste einen tollen Tag erleben, ohne verkäuferisches Druck.

Erst nach der Veranstaltung werden neue Kunden gewonnen

Das Wichtigste ist jetzt zwei Tage später der Anruf des Verkäufers bei dem potentiellen Neukunden, der da war. Und das hat folgendes Strickmuster, nämlich:

Erstens: Schön, dass Sie da waren vielen Dank, dass Sie da waren. Dankeschön und Anerkennung mögen wir alle.

Zweitens: Wie hat es Ihnen gefallen? Natürlich hat es dem gut gefallen. Das wird er auch berichten an der Stelle.

Drittens: Was war denn für Sie inhaltlich so das Wichtigste, was Sie mitgenommen haben? Jetzt erzählt er, was für ihn inhaltlich wichtig war.

Viertens: Dürfen wir Sie das nächste Mal wieder einladen? Na klar. Essen, Trinken, gute Vorträge, nette Leute und nichts dafür zahlen. Na logisch kommt der gerne wieder.

Und der fünfte Punkt ist der entscheidende Punkt, nämlich: Sagen Sie, wenn das für Sie so interessant war, wie wäre es, wenn wir uns mal eine halbe Stunde oder eine Stunde hinsetzen und einmal schauen, welche Möglichkeiten Sie haben, bei einer Zusammenarbeit, welche Optionen dafür Sie drin sind?

Der kann jetzt nahezu nicht mehr Nein sagen. Weil Sie haben viermal eine sogenannte Nachmotivation gestartet. Viermal hat er gesagt, wie super es war.

Dann kann der beim fünften Mal nicht „Nein“ sagen. Rein emotional klappt das nicht.

Das heißt, die Trefferquote, jetzt einen Ersttermin bei dem Kunden zu machen und gleichzeitig ein erstes Geschäft zu machen, ist maximal hoch.

Zusammenfassung: Bitte nutze Kundenveranstaltungen nicht immer nur, um deine bestehenden Kunden zu Pflegen und zu Hegen. Nutze sie auch für die Neukundenakquise. Und der wichtigste Teil ist der Anruf mit den fünf Schritten im Nachgang. So.

Und jetzt wünsche ich viel Erfolg und fette Beute. Alles Gute.

Weitere Beiträge zum Thema

„Sack zu“ Abschlusstechniken im Vertrieb – Kreuter.TV Q & A

„Welches Buch zum Thema Verkauf, Vertrieb, Marketing haben Sie zuletzt gelesen?“

Die größten Probleme deutscher Verkäufer

Die beste Methode zur Neukundengewinnung

Die Struktur des Verkaufsgesprächs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst du mehr verkaufen?

Mein Name ist Dirk Kreuter, und ich helfe Unternehmern zu mehr Verkäufen. Stellt sich nur die Frage: „Deinem auch?“

Über Dirk Kreuter

Dirk Kreuter ist einer der einflussreichsten Vordenker zu den Themen Vertrieb, Verkauf und Akquise, sowohl online wie offline. Er hält schon seit 1990 begeisternde Vorträge und ist Autor von über 50 Büchern & Hörbüchern.

Willst du mehr verkaufen?

Mein Name ist Dirk Kreuter, und ich helfe Unternehmern zu mehr Verkäufen. Stellt sich nur die Frage: „Deinem auch?“

Willst du verkaufen lernen?

Erhalte jetzt regelmäßig wertvolle Tipps