Affiliate Marketing

Beitrag
teilen
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Im Internet Geld verdienen mit Affiliate Marketing

Interessierst Du Dich für Affiliate Marketing? Du hast (noch) kein eigenes Produkt und möchtest dennoch in die Welt des Marketings einsteigen? Du möchtest mit der Empfehlung von Produkten Geld verdienen? Du hast ein gutes Produkt gefunden, bist davon überzeugt und möchtest andere überzeugen, dieses ebenfalls zu kaufen? 

Es wäre doch eine schöne Vorstellung, wenn Du für diese Empfehlung eine Provision bekommen würdest! Genau das steckt hinter Affiliate Marketing.

Was ist Affiliate Marketing?

Wörtlich übersetzt bedeutet Affiliate Marketing im eigentlichen Sinne Partner Marketing. Frei übersetzt versteht man unter Affiliate Marketing “Empfehlungsmarketing”. 

Du empfiehlst jemandem ein Produkt über eine Website beispielsweise. Sollte der- oder diejenige das Produkt auf deine Empfehlung hin kaufen, erhältst du einen Anteil vom Verkauf, die sogenannte Provision.

Wenn Du jemandem einen guten Friseur, ein schickes Paar Schuhe oder eine Software empfiehlst, dann machst Du heute schon aktiv Affiliate Marketing. Du fragst dich jetzt sicher, wie Du Dir ein eigenes Affiliate Marketing Business aufbauen kannst. Hierzu sind mehrere Schritte notwendig.

Du kannst physische Produkte vermarkten, wie zum Beispiel Schuhe, Schmuck oder sonstige Bekleidung. 

Auch digitale Produkte, wie Software, Online-Kurse oder E-Books kannst Du ebenfalls als sogenannter Affiliate weiterempfehlen. 

Ein sehr bekannter deutscher Marktplatz für digitale Produkte ist CopeCart

Wenn Du physische Produkte vermarkten möchtest, dann kann ich Dir empfehlen, die Google-Suche zu benutzen.

Wie kannst Du Dir Dein Affiliate Marketing Business aufbauen?

Wähle ein thema das zu dir passt

Suche Dir im ersten Schritt eine Nische bzw. einen Markt aus, in dem Du Produkte bewerben möchtest. Das Thema bzw. das Produkt das du bewerben möchtest sollten zu dir passen. 

Wenn du Affiliate Marketing nachhaltig und langfristig betreiben möchtest, empfehle ich dir ein Thema bzw. eine Nische zu wählen, an der du selbst interessierst bist. 

Wenn du dich selbst damit identifizieren kannst und du Spaß an dem Thema hast, bleibst du mit hoher Wahrscheinlichkeit länger dabei und bist intrinsisch motiviert. (Mehr zur intrinsischen und extrinsischen Motivation findest du hier). 

Suche dir ein produkt, das du bewerben möchtest

Wenn du deine Nische bzw. deinen Markt gefunden hast, hältst du Ausschau nach geeigneten Produkten. Eignen sich in deinem Bereich eher physische oder digitale Produkte? 

Nutzt du ein Produkt bereits seit langem und bist davon so überzeugt, dass du es auch deinen engsten Freunden empfehlen würdest? Kannst du das Produkt ebenfalls fremden Menschen näher bringen?

Hast du ein Seminar besucht oder einen Onlinekurs durchgearbeitet, der dir weitergeholfen und dich überzeugt hat? 

Halte immer die Augen offen wenn du unterwegs bist. Sei neugierig und offen für neue Produkte.

Berücksichtige diese Punkte, um dein erstes Produkt zu finden.  

Halte nach einem Partnerprogramm ausschau

Im Partnerprogramm (oder auch Affiliate Programm) findest zu dein Produkt, welches du bewerben möchtest. Du meldest dich an einem Partnerprogramm an und kannst die dort angebotenen Produkte empfehlen. Im Partnerprogramm findest du ebenfalls Werbemittel, wie Werbevideos, vorgeschriebene E-Mail Newsletter, Bilder/ Banner und Anleitungen.  

In meinem Partnerprogramm versorge ich meine Affiliates bestmöglich, damit diese es besonders leicht haben, meine Produkte zu bewerben. Eine Win-Win-Situation!  

Im folgenden Screenshot zeige ich dir konkret, wie du dein Partnerprogramm finden kannst. Suche hierzu nach der Marke, die Du empfehlen möchtest und dem Zusatz “Affiliate”. Die Vervollständigung der Google Suche zeigt dir automatisch Vorschläge an:

Google Suche Nike Affiliate

Wo willst Du das Produkt bewerben

So weit, so gut. Du hast nun eine Nische gefunden, in der du dein Produkt bewerben möchtest. Nun stellt die Frage, auf welcher Plattform du dein Produkt bewerben möchtest bzw. wie du Traffic auf dein Medium generieren kannst.  

Die folgende Liste stellt einen Auszug deiner Möglichkeiten dar:

  • Landing Page: Du erstellst dir eine eigene Landing Page, also eine eigene Verkaufsseite, auf der du das Produkt bewirbst.
  • Facebook Fan Page: Du kannst Facebook nicht nur für bezahlte Werbeanzeigen nutzen. Du kannst auch eine eigene Fanpage erstellen, auf der du Inhalt für deine Community erzeugst.
  • YouTube Kanal: YouTube ist mittlerweile mehr als "nur" eine reine Videoplatform. Sie hat sich in letzter Zeit zu einer eigenen Suchmaschine avanciert. Wenn du dich traust dich vor die Kamera zu stellen und dein Produkt zu bewerben, dann kannst du hiermit eine riesige Reichweite erzielen.
  • Instagram: Du kannst dein Affiliate Marketing Business auch über Instagram starten. Stellst du deiner Community interessante Inhalte bereit, vertrauen dir die Menschen immer mehr und mehr. Dort kannst du dann ebenfalls Produktempfehlungen platzieren.

Der richtige Kanal bzw. das richtige Medium hängt auch von deiner Nische bzw. deine Zielgruppe ab. 

Sorge für Traffic auf deinem Medium

Du hast Dich für ein Medium, beispielsweise eine eigene Landing Page entschieden. Wie bekommst Du nun Traffic auf diese Seite? Hierbei hast Du mehrere Möglichkeiten. Die kostenlose Alternative dauert natürlich etwas länger als bezahlter Traffic per PPC Facebook Werbeanzeige.

Bei der kostenlosen Alternative handelt es sich um Content! Mit Content lieferst du deiner Community einen Mehrwert. Deine Leser bauen Vertrauen zu dir auf.

Weiterhin kannst du für Traffic über bezahlte Werbung sorgen. Facebook und Google bieten hierfür eigene Werkzeuge an, um Werbeanzeigen zu schalten. 

Wenn dann ein Benutzer auf deine Anzeige klickt und damit auf deine Landing Page kommt, bezahlst du für diesen Klick. In der Literatur findet man häufig die Abkürzung PPC, die für Pay-Per-Click steht. 

Es ist nicht damit getan, eine Faceook Fan Page zu erstellen und dann Werbung zu schalten. Die Chance, dass jemand dein beworbenes Produkt kauft ist somit eher gering. 

Baue eine Community auf und schaffe besser Vertrauen, um Verkäufe zu generieren. Kunden kaufen nicht nur dein Produkt, sondern auch Dich als Verkäufer mit, wenn sie von dir überzeugt sind und dir vertrauen. 

Nicht ohne Grund nutzen Firmen sogenannten prominente Testimonials, also bekannte Sportler, Schauspieler oder Sänger und ein Produkt zu bewerben. Wenn sich ein Mensch mit diesem Testimonial identifizieren kann, dann kauft er das Gefühl, das er mit diesem Menschen verbindet mit dem Produkt mit.   

Mein Partnerprogramm

Auch ich habe ein Partnerprogramm und ermögliche interessierten Affiliates mit meinen Produken Geld zu verdienen. Den Link zu meinem Partnerprogramm findest Du hier: https://partner.dirkkreuter.de/
Affiliate Programm von Dirk Kreuter

Ich möchte meinen Affiliates einen hohen Anreiz schaffen, meine Produkte zu empfehlen. Daher biete ich pro Verkauf hohe Provisionen in Höhe von bis zu 50% Prizent an! 

Meine Produkte haben eine Überdurchschnittlich hohe Conversionrate von bis zu 32,5% auf einzelnen Landingpages. Das heißt wenn 100 Menschen auf meine Website kommen, kaufen davon 32,5 Menschen.  

Wir bieten unseren Affiliates außerdem eine lange Cookielaufzeit von 180 Tagen (!) an, das heißt der gespeicherter Cookie, den der Besucher beim Besuch auf deinem Link erhält, ist 180 Tage valide. Wenn ein Besucher nun über deine Landing Page auf meine Seite kommt und 30 Tage später kauft, wird dir die Provision zugeordnet. Wir zahlen deine Provisionen pünktlich aus (wöchentlich/zweiwöchentlich oder monatlich).

Wir stellen unsere Werbemittel in verschiedenen Formaten für sofort zur Verfügung (Videos, Werbebanner, Bilder, vorgeschriebene Texte und E-Mails)

eignet sich affiliate Marketing für jeden?

Affilate Marketing eignet sich nicht für jeden. Wenn du gewillst bist, viele und hart zu arbeiten, dann eigent es sich für dich. Wenn du hingegen über Nacht Millionär sein möchtest, dann eignet sich nicht nur Affiliate Marketing nicht für dich sondern kein Businessmodell der Welt. Gehen wir näher auf die Frage ein, für wen es geeignet ist und für wen nicht.

Für wen es sich eignet

Affiliate eignet sich als klassisches “Einsteigermodell” im Online Marketing, da hierbei die Opportunitätskosten sehr gering sind. Du musst nicht viel Eigenkapitel einbringen, wenn du nicht möchtest. Du kannst mit einem kleinen Geldbeutel starten.

Die Einstiegshürde ist im Vergleich zu anderen Businessmodellen sehr gering. Außerdem ist Affiliate Marketing dafür prädestiniert, dein Business auf deinen Interessen und Vorlieben aufzubauen. 

Du empfiehlst Produkte, die dir selbst gefallen in einer Nische, die dir Spaß macht und in der du dich wohl fühlst.

Außerdem lernst man beim Affiliate Marketing lernt die ersten Schritte und das Prinzip des Online Marketings sehr schnell.

FÜR WEN ES SICH nicht EIGNET

Um in deinem Affiliate Marketing Business erfolgreich zu werden brauchst du einen langen Atem und sehr viel Geduld. 

Dein Business aufzubauen erfordert sehr viel Arbeit und Disziplin. Du musst motiviert sein und auch dann arbeiten, wenn du mal keine Lust hast. Doch das gilt nicht nur speziell für Affiliate Marketing, sondern für alle anderen Businessmodelle, die du angehen wirst. 

Du wirst hierbei kein “schnelles Geld” verdienen. Jemand der dir sagt, dass er mit Affiliate Marketing über Nacht zum Millionär wurde, der lügt dich an.

Menschen neigen dazu, immer und überall sofortige Erfolge und direkte Belohnungen zu bekommen. Das ist im heutigen Zeitalter nicht allzu verwunderlich: wir können uns sofort die Reise nach Thailand buchen oder direkt auf Bücher zugreifen, ohne zu warten. Um erfolgreich zu werden, musst du aber genau auf dieses Belohnungssystem verzichten. Deine Arbeit zahlt sich erst Monate oder Jahre später aus. 

Wenn du mehr über Erfolg wissen möchtest und wie du erfolgreich werden kannst, dann möchte ich dir diesen Artikel über Erfolg empfehlen!

An harter Arbeit wirst du nicht vorbei kommen und du musst 100% “committed” sein und hinter dem stehen, was du tust.

Also, du siehst dass mit Affiliate Marketing das schnelle Geld nicht zu verdienen ist. Du kannst dir damit aber ein schönes Nebeneinkommen aufbauen, wenn du hart dafür arbeitest. 

Wenn du starten möchtest, dann schau doch mal auf meinem Partnerprogramm vorbei. Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute!

Fette Beute, 

Dein Dirk

 

Weitere Beiträge zum Thema

Neukundengewinnung – Das kannst du tun!

Konzentration steigern

Immobilienmakler werden- so geht’s!

Tipps für deine Telefonakquise

7 Faktoren um andere zu überzeugen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst du mehr verkaufen?

Mein Name ist Dirk Kreuter, und ich helfe Unternehmern zu mehr Verkäufen. Stellt sich nur die Frage: “Deinem auch?”

Über Dirk Kreuter

Dirk Kreuter ist einer der einflussreichsten Vordenker zu den Themen Vertrieb, Verkauf und Akquise, sowohl online wie offline. Er hält schon seit 1990 begeisternde Vorträge und ist Autor von über 50 Büchern & Hörbüchern.

Willst du mehr verkaufen?

Mein Name ist Dirk Kreuter, und ich helfe Unternehmern zu mehr Verkäufen. Stellt sich nur die Frage: “Deinem auch?”

Willst du verkaufen lernen?

Erhalte jetzt regelmäßig wertvolle Tipps