Menü

Das Warum ist entscheidend | Motivation der Mitarbeiter steigern | Der Tipp für Führungskräfte

Beitrag
teilen
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Du bist Führungskraft? Du vereinbarst mit deinen Mitarbeitern regelmäßig Ziele? Doch deinen Mitarbeitern fehlt es an Motivation? Entscheidend bei der Zielvereinbarung ist das Warum! Warum macht es Sinn für deine Mitarbeiter, diese gemeinsamen Ziele zu erreichen? Kläre mit deinen Mitarbeitern das Warum, ansonsten wirst du immer Diskussionen haben, über die Ziele und du wirst immer Diskussionen haben, was die Motivation deiner Mitarbeiter angeht. Wie du das Warum klärst und was das für deine Mitarbeiter bedeutet, erfährst du in diesem Beitrag.

Kläre mit deinen Mitarbeitern das Warum der Ziele

Im Trainingslager für Führungskräfte in München lernen Führungskräfte auch, Zielvereinbarungsgespräche zu führen. Und was mir da immer wieder auffällt, ist, du musst das Warum klären. Das Warum mit deinen Mitarbeitern.

Warum sollen sie die Ziele erreichen? Warum macht es Sinn für sie, diese gemeinsamen Ziele zu erreichen?

Schau mal, es gibt dieses Beispiel mit den beiden Männern, die in einem Steinbruch arbeiten. Der eine zerschlägt Steine und wird gefragt, was er da macht. Und er sagt: „Ja, ich zerschlage Steine.“ Und der andere wird gefragt, was machst du da? Und er sagt: „Ich baue meinem Gott eine Kathedrale.“

Sein Warum ist geklärt. Natürlich schlägt er auch Steine. Und arbeitet in einem Steinbruch. Aber sein Warum ist viel größer. Er hilft mit, seinem Gott eine Kathedrale, eine Gotteshaus zu bauen. Und das ist eine ganz andere Motivation, als Steine zu klopfen.

Es gibt eine Geschichte. Ein amerikanischer Präsident besucht das NASA-Spacecenter. Und trifft dort auf einen Hausmeister. Viele Jahre zurück. Vor der ersten Mondlandung. Und der Hausmeister fegt den Flur. Und er fragt ihn: „Was machst du da?“ Und er sagt sinngemäß: „Ich helfe, den ersten Mann auf den Mond zu bringen.“

Also natürlich fegt er den Flur. Natürlich putzt er. Aber er hat ein größeres Warum. Nämlich, den ersten Menschen auf den Mond zu bringen.

Kläre als Führungskraft mit deinen Mitarbeitern, was ist das Warum? Warum gibt es dieses Unternehmen? Warum gibt es diese Produkte? Und was hat das für Vorteile für die Kunden, die diese Produkte oder Dienstleistungen später kaufen und nutzen?

Sonst wirst du immer Diskussionen haben über die Ziele. Und du wirst immer Diskussionen haben, was die Motivation deiner Mitarbeiter angeht. Was ist das Warum deines Unternehmens? Und warum sollten deine Mitarbeiter dieses Warum teilen?

Hat dir das gefallen? Dann lass mir einen Kommentar da. Bist du Führungskraft, bist du Verkäufer und du hast Fragen, hinterlasse mir die Fragen in den Kommentaren. Und ich mache gerne ein YouTube-Video daraus. 

In dem Sinne, ich wünsche dir auch als Führungskraft fette Beute.

Weitere Beiträge zum Thema

„Show up“ | Viel Geschäft ergibt sich durch Zufall

Die richtigen Mitarbeiter finden: Im Bewerbungsgespräch Hunter und Farmer unterscheiden

Die richtigen Mitarbeiter finden: sind Praktikanten auch A-Mitarbeiter?

Digitalisierung-Experte Alexander Müller: Start-Ups, Innovationen, Wandel, Digitalisierung

Digitalisierungsexperte Alexander Müller: Was kann man von StartUps lernen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst du mehr verkaufen?

Mein Name ist Dirk Kreuter, und ich helfe Unternehmern zu mehr Verkäufen. Stellt sich nur die Frage: „Deinem auch?“

Über Dirk Kreuter

Dirk Kreuter ist einer der einflussreichsten Vordenker zu den Themen Vertrieb, Verkauf und Akquise, sowohl online wie offline. Er hält schon seit 1990 begeisternde Vorträge und ist Autor von über 50 Büchern & Hörbüchern.

Willst du mehr verkaufen?

Mein Name ist Dirk Kreuter, und ich helfe Unternehmern zu mehr Verkäufen. Stellt sich nur die Frage: „Deinem auch?“

Willst du verkaufen lernen?

Erhalte jetzt regelmäßig wertvolle Tipps