Menü

Alles über Geld und Finanzen

Was bedeutet (erfolgreicher) Umgang mit Geld?

Du bist erfolgreich, dein Einkommen steigert sich oder du hast am Ende des Geldes immer zu viel Monat übrig? Wie du es schaffst deine Finanzen fest im Griff zu haben, einen besseren Überblick zu gewinnen, das erfährst du in meiner Kategorie Finanzen.

Hier geht es also darum, worum es bei einem erfolgreichen Umgang mit Geld wirklich geht, und welche finanziellen Grundregeln du unbedingt beachten solltest.

Wenn du nach einer Orientierung im Gelddschungel suchst, dann bist du bei mir genau richtig. Neben meinen eigenen Tipps und Erfahrungen habe ich das Glück auch mit vielen meiner Kollegen dieses Thema aufzugreifen und auch diese Hinweise werde ich dir nicht vorenthalten.

10.000 Euro für ein Seminar bezahlen doch nur Opfer? Investition oder Kosten?

Es geht um mein Train the Trainer-Seminar. Investition: 10.000 Euro "Achim" sieht das nicht ein. Ich...

Dein Schlüssel zum finanziellen Erfolg

Kennst du die Geschichte vom Bambus und seinem rasanten Wachstum? 

Also es gibt in Fernost es eine Bambusart, die bis zu 3 Meter pro Tag wächst. 3 Meter pro Tag. Wahnsinn! Was für ein grandioses Wachstum. und wusstest du dass Bambus hat noch eine  zweite ebenso geniale Eigenschaft besitzt? – Er ist extrem robust und damit fast unkaputtbar. 

Jetzt fragst du dich vielleicht, was die beiden Dinge mit Geld und Finanzen zu tun haben? Nun Robustheit und Wachstum sind Eigenschaften, die auch wirtschaftlichen Erfolg bringen.

Also, was ist das Geheimnis des Bambus? Wie kann er so wahnsinnig schnell wachsen und dabei trotzdem so unfassbar robust bleiben?

Der Erfolg liegt in der Vorbereitung.

Seit drei Jahren kümmert sich diese spezielle Pflanzenart nur um eines: ein gesundes Wurzelsystem. Bis dahin gibt es kein sichtbares Wachstum und keine schnellen Erfolge.

Bevor der Bambus bemerkenswert schnell wächst, konzentriert er sich seit Jahren auf die Entwicklung eines starken Wurzelsystems. Bevor der Bambus bemerkenswert schnell wächst, konzentriert er sich seit Jahren auf die Entwicklung eines starken Wurzelsystems.

Und das ist es, was einen guten Umgang mit Geld ausmacht. Du musst robust und stabil sein, dann kannst du wachsen. Und dafür musst du auch kein Finanzgenie sein. Welche Punkte du hier beim Umgang mit Geld und Finanzen beachten solltest schauen wir uns nun genauer an.

Akquise Anschreiben

Das Akquise Anschreiben hat auch in der heutigen Zeit der modernen elektronischen Kommunikation noch seine...

Kaltakquise

Die Kaltakquise ist für jeden Unternehmer, Verkäufer, Selbstständigen und Freiberufler ein sehr wichtiges Thema, um...

Willst du mehr verkaufen?

Mein Name ist Dirk Kreuter, und ich helfe Unternehmern zu mehr Verkäufen. Stellt sich nur die Frage: „Deinem auch?“

Willst du mehr Kunden gewinnen?

Akquiseimpulse von Dirk Kreuter

Dann ist das kostenfreie Hörbuch Aquiseimpulse ein guter Einstieg ins Thema für dich

Die wichtigsten Regeln, um beim Umgang mit Geld erfolgreich zu sein

Einer der ersten Gedanken, den viele Menschen beim Thema Geld und Finanzen haben, ist meist das nicht genügend da ist, um Schulden zu bezahlen, was fürs Alter zurück zu legen oder Investitionen zu tätigen. Je nachdem, welche Mittel dir zur Verfügung stehen, kann das auch sinnvoll sein. Doch die genannten Punkte bilden nicht dein finanzielles Wurzelwerk.

Du kannst aber zukünftig ein paar einfache Regeln beachten, die dir dabei helfen werden besser mit dem Thema Geld & Finanzen umzugehen.

Beschütze dein Geld vor dir selbst

Schon beim ersten Punkt kannst du was richtig rausholen, was deinen Umgang mit Geld angeht. Wie es die Überschrift sagt, bist du selbst ein großer Feind von dir, was den Umgang mit Geld betrifft,. Charles A. Jaffe hat mal gesagt:

„Es ist nicht dein Gehalt, das dich reich macht, es sind deine Ausgabengewohnheiten.“

Diese Aussage findest du auch im Parkinschon Gesetz, auch Gesetzt der Verschwendung genannt, was besagt, dass deine Ausgaben stets bis an die Grenzen deines Einkommens steigen. Das heißt, hast du mehr Geld zur Verfügung, dann gibst du es auch aus.

Und, sei ehrlich, das kennen wir doch alle. Eine Gehaltserhöhung und sofort kommt der Gedanke, „Oh, was kann ich mir da leisten?“

Kontrolliere wohin dein Geld geht

Die Folge daraus: Du musst dich um dein Geld kümmern. Logisch. Aber das ist anfangs nicht so einfach.

Warum? Nun jeder von uns hat verschiedene Geldflüsse, also unterschiedliche Einnahmen und vor allem Ausgaben. 
Dazu gehören regelmäßige Zahlungen, wie Miete, Strom oder Versicherungen, sowie unregelmäßige Zahlungen wie Reparaturen, Anschaffungen usw. 

Es gliedert sich auf in kleine Beträge, große Summen, monatliche Raten, vierteljährliche Beiträge, jährliche Ausgaben. Diese erfolgen durch Kreditkartenzahlungen, Bargeldbezüge, Überweisungen usw.

Und was ist die Gefahr dabei? Du verlierst ganz schnell zuerst den Überblick und danach die Kontrolle über dein Geld. Hier ist also der Ansatz: Kontrolliere deine Geldflüsse und dir ein paar Regeln zu nutze machen, um die Basis für finanziellen Erfolg zu schaffen.

Betreibe Vorsorge!

Das bedeutet, dass du dich auf ungeplante Ausgaben vorbereiten musst, genauso wie es bedeutet, dass du für „schlechte“ Zeiten was bei Seite legst.

Du musst also sparen.

Sparen heißt aber nicht, dass du all dein Geld zur Seite legst und nichts mehr ausgibst, das du knausrig wirst und kein lebenswertes Leben mehr führst.

Schaffst du es aber eine monatliche Sparrate, von zum Beispiel 10-20% deines Einkommen, fest als Ausgabe einzuplanen, vielleicht auf einem gesonderten Konto, dann kannst du sparen und leben zu gleich.

Verzichte auf unnötigen Konsum

Machen wir uns nichts vor, der richtige Geld mit Umgang ist nicht immer einfach und entspricht oftmals nicht unserer Natur, das haben zu wollen, was wir gerade sehen.

Schaffst du es hingegen dich ein wenig zurück zunehmen, genau zu überlegen ob die Ausgabe tatsächlich sein muss, oder doch nur von kurzweiliger Befriedigung ist, dann verzichte darauf.

Du musst es schaffen langfristig zu denken, dann wirst du auch ein stetiges Wachstum bei deinen Finanzen feststellen. Und das kann man Ende auch das Gefühl der Befriedigung, wenn du was gekauft hast (das du nicht brauchst) ersetzen.

Denk an die Wurzeln, die du streust.

Du willst mehr Umsatz machen? Dann sieh zu, dass dir dein Ego nicht im Weg steht!

Das Ego von Verkäufern ist häufig ihr Umsatzvernichter. Du kannst so viel mehr Umsatz machen, wenn du als Verkäufer...

Mein Fazit

Eine richtig gute Investition mit ausgezeichneter Rendite ist immer ein Investment in dich und deinen Wissensstand, also dein Know-How im Bereich des Umgangs mit Geld.

Konzentriere dich also zu Beginn darauf, deine Finanzflüsse besser im Griff zu haben, Geld beiseite zu legen und Schritt für Schritt mehr Sicherheit im Thema Finanzen zu erlangen.

Wenn du diese Punkte mal für dich verinnerlicht hast, dann ist das wie beim Fahrrad fahren, also einmal gelernt und nie wieder vergessen.

Hier in meinem Wissensbereich findest du also einige Beiträge, die ich zu dem Thema Geld und Erfolg gemacht habe. Hier sind auch einige spannennde Intervies dabei, die ich führen durfte.

Zusätzlichen Input bekommst du auch in meinen Seminaren, denn beruflicher Erfolg hängt oft auch mit finanziellem Erfolg zusammen, also komm auf die Vertriebsoffensive und überzeuge dich selbst.

In diesem Sinne viel Erfolg und fette Beute.

Willst du verkaufen lernen?

Erhalte jetzt regelmäßig wertvolle Tipps

Akquiseimpule 4.0

Akquiseimpulse von Dirk Kreuter

pure Verkäufer-Motivation und Insider Know How

  • Ich bin damit einverstanden, dass die BV Bestseller Verlag GmbH mir in regelmäßigen Abständen zu Zwecken der Werbung für aktuelle Angebote und Informationen zu den Themen Persönlichkeitsentwicklung, Vertrieb, Verkauf, Unternehmertum und Erfolg per E-Mail übersendet und dazu meine Daten verarbeitet. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Einzelheiten der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Datenübertragung und Speicherung meiner Angaben zu deren Bearbeitung einverstanden."