15.4.23

Wie man eine erfolgreiche Lead-Generierungskampagne entwickelt

Lerne effektive Schritte, um eine erfolgreiche Lead-Generierungskampagne zu entwickeln und so qualifizierte Leads fĂŒr dein Unternehmen zu gewinnen.

Inhaltsverzeichnis

Wenn du eine erfolgreiche Lead-Generierungskampagne entwickeln möchtest, bist du hier genau richtig. In diesem Artikel erfÀhrst du, wie du die besten Strategien und Taktiken anwendest, um dein GeschÀft in den Bereichen Leadgenerierung B2B und Lead Generierung B2C voranzubringen.

Es ist an der Zeit, deine Kampagne auf die nÀchste Stufe zu heben!

1. Setze klare Ziele

Bevor du mit der Entwicklung deiner Kampagne beginnst, ist es entscheidend, dir klare Ziele zu setzen. Diese Ziele sollten spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitgebunden (SMART) sein.

Ein gut durchdachter Zielsetzungsprozess wird dir dabei helfen, den Erfolg deiner Lead-Generierungskampagne zu maximieren und sicherzustellen, dass du deine Ressourcen effizient einsetzt.

a) Definiere die Art der Leads

Überlege dir zunĂ€chst, welche Arten von Leads du generieren möchtest. Es gibt verschiedene Lead-Kategorien, wie zum Beispiel Marketing Qualified Leads (MQL), Sales Qualified Leads (SQL) und Product Qualified Leads (PQL).

Jede Kategorie hat unterschiedliche Anforderungen und Ziele, die sich auf die verschiedenen Phasen des Verkaufsprozesses beziehen. WÀhle diejenige aus, die am besten zu deinem GeschÀft passt und deinen Zielen entspricht.

b) Ermittle die Anzahl der Leads

SchĂ€tze ab, wie viele Leads du benötigst, um deine Umsatzziele zu erreichen. Hierbei sollte die Konversionsrate von Leads in Kunden berĂŒcksichtigt werden.

Beispielsweise könntest du feststellen, dass du 1.000 Leads benötigst, um 100 VerkÀufe zu erzielen, basierend auf einer durchschnittlichen Konversionsrate von 10 %. Dadurch erhÀltst du ein realistisches Ziel, das du wÀhrend der gesamten Kampagne im Auge behalten solltest.

c) Definiere Kriterien fĂŒr qualifizierte Leads

Es ist wichtig, die Kriterien festzulegen, die einen qualifizierten Lead ausmachen. Diese Kriterien können sich auf demografische Daten, das Verhalten oder die BedĂŒrfnisse des potenziellen Kunden stĂŒtzen.

Zum Beispiel könnte ein qualifizierter Lead in der Softwarebranche jemand sein, der ein bestimmtes Betriebssystem verwendet, eine Mindestanzahl von Mitarbeitern hat und Interesse an der Automatisierung von Prozessen zeigt.

Durch die Festlegung von Kriterien stellst du sicher, dass du Leads ansprichst, die tatsÀchlich an deinem Produkt oder deiner Dienstleistung interessiert sind und eine höhere Wahrscheinlichkeit haben, zu Kunden zu werden.

d) Lege einen Zeitrahmen fest

Setze einen realistischen Zeitrahmen fĂŒr das Erreichen deiner Lead-Generierungsziele. Dies hilft dir, den Fortschritt deiner Kampagne zu ĂŒberwachen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen, um deine Ziele zu erreichen.

Ein klarer Zeitrahmen hilft dir auch dabei, den Druck aufrechtzuerhalten und motiviert zu bleiben, wÀhrend du an der Umsetzung deiner Lead-Generierungskampagne arbeitest.

Indem du klare Ziele setzt und diese sorgfĂ€ltig planst, legst du den Grundstein fĂŒr eine erfolgreiche Lead-Generierungskampagne. Dies ermöglicht es dir, den Erfolg deiner BemĂŒhungen zu messen und sicherzustellen, dass du stets auf dem richtigen Weg bist, um deine Umsatzziele zu erreichen und dein GeschĂ€ft

2. WĂ€hle die richtigen Methoden

Die Auswahl der richtigen Methoden zur Lead-Generierung ist entscheidend fĂŒr den Erfolg deiner Kampagne. Du solltest Methoden auswĂ€hlen, die am besten zu deinem GeschĂ€ft passen, die grĂ¶ĂŸten Vorteile bieten und deine Zielgruppe effektiv ansprechen.

Hier sind einige der gÀngigsten Methoden und wie du sie effektiv einsetzen kannst:

a) Inbound-Marketing

Inbound-Marketing zieht potenzielle Kunden an, indem es wertvolle Inhalte und Erfahrungen bietet, die auf ihre BedĂŒrfnisse zugeschnitten sind. Dazu gehören Methoden wie Content-Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und E-Mail-Marketing.

Bei der Auswahl dieser Methoden solltest du die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe und die Art der Inhalte berĂŒcksichtigen, die sie am wahrscheinlichsten ansprechen.

b) Outbound-Marketing

Outbound-Marketing umfasst Methoden, bei denen du aktiv auf potenzielle Kunden zugehst, wie zum Beispiel Kaltakquise, Direktwerbung oder gezielte Online-Werbung. Outbound-Marketing kann effektiv sein, wenn es gezielt und personalisiert eingesetzt wird.

Überlege, welche KanĂ€le fĂŒr deine Zielgruppe am relevantesten sind und wie du deine Botschaft am besten ĂŒbermitteln kannst.

c) Content-Marketing

Content-Marketing ist ein mÀchtiges Werkzeug zur Lead-Generierung, da es auf der Erstellung und Verbreitung von wertvollen, relevanten und konsistenten Inhalten basiert, um ein klar definiertes Publikum anzuziehen und zu binden.

Du solltest verschiedene Content-Formate wie BlogbeitrĂ€ge, Whitepapers, Webinare und Videos nutzen, um dein Publikum zu informieren und zu unterhalten. Achte darauf, dass dein Content auf die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe abgestimmt ist und ihre Probleme und Herausforderungen anspricht.

d) Social Media

Social Media ist ein weiterer effektiver Kanal zur Lead-Generierung. Du kannst Plattformen wie Facebook, LinkedIn, Instagram oder Twitter nutzen, um gezielte Anzeigen zu schalten, wertvollen Content zu teilen und direkten Kontakt zu deiner Zielgruppe aufzubauen.

Überlege, auf welchen Plattformen deine Zielgruppe am aktivsten ist und wie du sie am besten ansprechen kannst. Stelle sicher, dass du regelmĂ€ĂŸig relevante und ansprechende Inhalte veröffentlichst, um das Interesse deiner Follower aufrechtzuerhalten und neue Leads zu gewinnen.

3. Entwickle eine Lead-Funnel-Strategie

Die Auswahl der richtigen Methoden zur Lead-Generierung ist entscheidend fĂŒr den Erfolg deiner Kampagne. Du solltest Methoden auswĂ€hlen, die am besten zu deinem GeschĂ€ft passen, die grĂ¶ĂŸten Vorteile bieten und deine Zielgruppe effektiv ansprechen.

Hier sind einige der gÀngigsten Methoden und wie du sie effektiv einsetzen kannst:

a) Inbound-Marketing

Inbound-Marketing zieht potenzielle Kunden an, indem es wertvolle Inhalte und Erfahrungen bietet, die auf ihre BedĂŒrfnisse zugeschnitten sind. Dazu gehören Methoden wie Content-Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und E-Mail-Marketing.

Bei der Auswahl dieser Methoden solltest du die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe und die Art der Inhalte berĂŒcksichtigen, die sie am wahrscheinlichsten ansprechen.

b) Outbound-Marketing

Outbound-Marketing umfasst Methoden, bei denen du aktiv auf potenzielle Kunden zugehst, wie zum Beispiel Kaltakquise, Direktwerbung oder gezielte Online-Werbung. Outbound-Marketing kann effektiv sein, wenn es gezielt und personalisiert eingesetzt wird.

Überlege, welche KanĂ€le fĂŒr deine Zielgruppe am relevantesten sind und wie du deine Botschaft am besten ĂŒbermitteln kannst.

c) Content-Marketing

Content-Marketing ist ein mÀchtiges Werkzeug zur Lead-Generierung, da es auf der Erstellung und Verbreitung von wertvollen, relevanten und konsistenten Inhalten basiert, um ein klar definiertes Publikum anzuziehen und zu binden.

Du solltest verschiedene Content-Formate wie BlogbeitrĂ€ge, Whitepapers, Webinare und Videos nutzen, um dein Publikum zu informieren und zu unterhalten. Achte darauf, dass dein Content auf die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe abgestimmt ist und ihre Probleme und Herausforderungen anspricht.

d) Social Media

Social Media ist ein weiterer effektiver Kanal zur Lead-Generierung. Du kannst Plattformen wie Facebook, LinkedIn, Instagram oder Twitter nutzen, um gezielte Anzeigen zu schalten, wertvollen Content zu teilen und direkten Kontakt zu deiner Zielgruppe aufzubauen.

Überlege, auf welchen Plattformen deine Zielgruppe am aktivsten ist und wie du sie am besten ansprechen kannst. Stelle sicher, dass du regelmĂ€ĂŸig relevante und ansprechende Inhalte veröffentlichst, um das Interesse deiner Follower aufrechtzuerhalten und neue Leads zu gewinnen.

4. Setze auf qualitativen Content

Die Auswahl der richtigen Methoden zur Lead-Generierung ist entscheidend fĂŒr den Erfolg deiner Kampagne. Du solltest Methoden auswĂ€hlen, die am besten zu deinem GeschĂ€ft passen, die grĂ¶ĂŸten Vorteile bieten und deine Zielgruppe effektiv ansprechen.

Hier sind einige der gÀngigsten Methoden und wie du sie effektiv einsetzen kannst:

a) Inbound-Marketing

Inbound-Marketing zieht potenzielle Kunden an, indem es wertvolle Inhalte und Erfahrungen bietet, die auf ihre BedĂŒrfnisse zugeschnitten sind. Dazu gehören Methoden wie Content-Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und E-Mail-Marketing.

Bei der Auswahl dieser Methoden solltest du die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe und die Art der Inhalte berĂŒcksichtigen, die sie am wahrscheinlichsten ansprechen.

b) Outbound-Marketing

Outbound-Marketing umfasst Methoden, bei denen du aktiv auf potenzielle Kunden zugehst, wie zum Beispiel Kaltakquise, Direktwerbung oder gezielte Online-Werbung. Outbound-Marketing kann effektiv sein, wenn es gezielt und personalisiert eingesetzt wird.

Überlege, welche KanĂ€le fĂŒr deine Zielgruppe am relevantesten sind und wie du deine Botschaft am besten ĂŒbermitteln kannst.

c) Content-Marketing

Content-Marketing ist ein mÀchtiges Werkzeug zur Lead-Generierung, da es auf der Erstellung und Verbreitung von wertvollen, relevanten und konsistenten Inhalten basiert, um ein klar definiertes Publikum anzuziehen und zu binden.

Du solltest verschiedene Content-Formate wie BlogbeitrĂ€ge, Whitepapers, Webinare und Videos nutzen, um dein Publikum zu informieren und zu unterhalten. Achte darauf, dass dein Content auf die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe abgestimmt ist und ihre Probleme und Herausforderungen anspricht.

d) Social Media

Social Media ist ein weiterer effektiver Kanal zur Lead-Generierung. Du kannst Plattformen wie Facebook, LinkedIn, Instagram oder Twitter nutzen, um gezielte Anzeigen zu schalten, wertvollen Content zu teilen und direkten Kontakt zu deiner Zielgruppe aufzubauen.

Überlege, auf welchen Plattformen deine Zielgruppe am aktivsten ist und wie du sie am besten ansprechen kannst. Stelle sicher, dass du regelmĂ€ĂŸig relevante und ansprechende Inhalte veröffentlichst, um das Interesse deiner Follower aufrechtzuerhalten und neue Leads zu gewinnen.

5. Optimierte Landing Pages

Eine effektive Landing Page ist entscheidend fĂŒr den Erfolg deiner Lead-Generierungskampagne. Hier sind einige Tipps, um eine optimierte Landing Page zu erstellen:

a) Fokussiere dich auf die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe

Stelle sicher, dass deine Landing Page den BedĂŒrfnissen und Erwartungen deiner Zielgruppe entspricht. Verwende ansprechende Überschriften, die sofort klarstellen, welchen Nutzen die Besucher aus deinem Angebot ziehen können.

Zeige auf, wie dein Produkt oder deine Dienstleistung ihnen helfen kann, ihre Probleme zu lösen oder ihre Ziele zu erreichen.

b) Klare Handlungsaufforderungen (CTAs)

Deine Landing Page sollte klare und auffĂ€llige Call-to-Action-Elemente enthalten, die den Besuchern genau sagen, was sie tun sollen. Beispiele fĂŒr CTAs sind "Jetzt anmelden", "Kostenlosen Download sichern" oder "Mehr erfahren".

Achte darauf, dass der CTA farblich hervorgehoben ist und sich deutlich vom restlichen Inhalt abhebt.

c) Benutzerfreundliches Design

Das Design deiner Landing Page sollte ansprechend, ĂŒbersichtlich und benutzerfreundlich sein. Vermeide zu viele ablenkende Elemente, die den Fokus von der Hauptbotschaft und dem CTA ablenken könnten. Halte das Design einfach und leicht verstĂ€ndlich, um die Konversionsrate zu maximieren.

d) Schnelle Ladezeiten

Lange Ladezeiten können dazu fĂŒhren, dass Besucher deine Landing Page verlassen, bevor sie ĂŒberhaupt eine Chance haben, dein Angebot zu sehen.

Achte darauf, dass die Ladezeit deiner Landing Page so gering wie möglich ist, indem du die GrĂ¶ĂŸe von Bildern und anderen Elementen reduzierst und den Code optimierst.

e) Mobile-Optimierung

Immer mehr Menschen nutzen ihre Smartphones und Tablets, um im Internet zu surfen. Stelle sicher, dass deine Landingpage fĂŒr mobile GerĂ€te optimiert ist, damit sie auf allen BildschirmgrĂ¶ĂŸen und GerĂ€tetypen gut aussieht und funktioniert.

f) Testen und Optimieren

FĂŒhre regelmĂ€ĂŸig A/B-Tests durch, um herauszufinden, welche Elemente deiner Landing Page am besten funktionieren. Teste verschiedene Überschriften, CTAs, Designs und andere Aspekte, um kontinuierlich Verbesserungen vorzunehmen und die Konversionsrate zu erhöhen.

Indem du diese Tipps befolgst und deine Landing Page auf die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe zuschneidest, kannst du die EffektivitĂ€t deiner Lead-Generierungskampagne erheblich steigern und bessere Ergebnisse bei der B2B-Leadgenerierung erzielen.

Optimiere kontinuierlich und passe deine Strategie an, um den Erfolg deiner Kampagne zu maximieren und qualifizierte Leads fĂŒr dein GeschĂ€ft zu gewinnen.

6. Analysiere und optimiere

Eine effektive Landing Page ist entscheidend fĂŒr den Erfolg deiner Lead-Generierungskampagne. Hier sind einige Tipps, um eine optimierte Landing Page zu erstellen:

a) Fokussiere dich auf die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe

Stelle sicher, dass deine Landing Page den BedĂŒrfnissen und Erwartungen deiner Zielgruppe entspricht. Verwende ansprechende Überschriften, die sofort klarstellen, welchen Nutzen die Besucher aus deinem Angebot ziehen können.

Zeige auf, wie dein Produkt oder deine Dienstleistung ihnen helfen kann, ihre Probleme zu lösen oder ihre Ziele zu erreichen.

b) Klare Handlungsaufforderungen (CTAs)

Deine Landing Page sollte klare und auffĂ€llige Call-to-Action-Elemente enthalten, die den Besuchern genau sagen, was sie tun sollen. Beispiele fĂŒr CTAs sind "Jetzt anmelden", "Kostenlosen Download sichern" oder "Mehr erfahren".

Achte darauf, dass der CTA farblich hervorgehoben ist und sich deutlich vom restlichen Inhalt abhebt.

c) Benutzerfreundliches Design

Das Design deiner Landing Page sollte ansprechend, ĂŒbersichtlich und benutzerfreundlich sein. Vermeide zu viele ablenkende Elemente, die den Fokus von der Hauptbotschaft und dem CTA ablenken könnten. Halte das Design einfach und leicht verstĂ€ndlich, um die Konversionsrate zu maximieren.

d) Schnelle Ladezeiten

Lange Ladezeiten können dazu fĂŒhren, dass Besucher deine Landing Page verlassen, bevor sie ĂŒberhaupt eine Chance haben, dein Angebot zu sehen.

Achte darauf, dass die Ladezeit deiner Landing Page so gering wie möglich ist, indem du die GrĂ¶ĂŸe von Bildern und anderen Elementen reduzierst und den Code optimierst.

e) Mobile-Optimierung

Immer mehr Menschen nutzen ihre Smartphones und Tablets, um im Internet zu surfen. Stelle sicher, dass deine Landing Page fĂŒr mobile GerĂ€te optimiert ist, damit sie auf allen BildschirmgrĂ¶ĂŸen und GerĂ€tetypen gut aussieht und funktioniert.

f) Testen und Optimieren

FĂŒhre regelmĂ€ĂŸig A/B-Tests durch, um herauszufinden, welche Elemente deiner Landing Page am besten funktionieren. Teste verschiedene Überschriften, CTAs, Designs und andere Aspekte, um kontinuierlich Verbesserungen vorzunehmen und die Konversionsrate zu erhöhen.

Indem du diese Tipps befolgst und deine Landing Page auf die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe zuschneidest, kannst du die EffektivitĂ€t deiner Lead-Generierungskampagne erheblich steigern und bessere Ergebnisse bei der B2B-Leadgenerierung erzielen.

Optimiere kontinuierlich und passe deine Strategie an, um den Erfolg deiner Kampagne zu maximieren und qualifizierte Leads fĂŒr dein GeschĂ€ft zu gewinnen.

7. Setze realistische Budgets und Kosten

Eine effektive Landing Page ist entscheidend fĂŒr den Erfolg deiner Lead-Generierungskampagne. Hier sind einige Tipps, um eine optimierte Landing Page zu erstellen:

a) Fokussiere dich auf die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe

Stelle sicher, dass deine Landing Page den BedĂŒrfnissen und Erwartungen deiner Zielgruppe entspricht. Verwende ansprechende Überschriften, die sofort klarstellen, welchen Nutzen die Besucher aus deinem Angebot ziehen können.

Zeige auf, wie dein Produkt oder deine Dienstleistung ihnen helfen kann, ihre Probleme zu lösen oder ihre Ziele zu erreichen.

b) Klare Handlungsaufforderungen (CTAs)

Deine Landing Page sollte klare und auffĂ€llige Call-to-Action-Elemente enthalten, die den Besuchern genau sagen, was sie tun sollen. Beispiele fĂŒr CTAs sind "Jetzt anmelden", "Kostenlosen Download sichern" oder "Mehr erfahren“.

Achte darauf, dass der CTA farblich hervorgehoben ist und sich deutlich vom restlichen Inhalt abhebt.

c) Benutzerfreundliches Design

Das Design deiner Landing Page sollte ansprechend, ĂŒbersichtlich und benutzerfreundlich sein. Vermeide zu viele ablenkende Elemente, die den Fokus von der Hauptbotschaft und dem CTA ablenken könnten.

Halte das Design einfach und leicht verstÀndlich, um die Konversionsrate zu maximieren.

d) Schnelle Ladezeiten

Lange Ladezeiten können dazu fĂŒhren, dass Besucher deine Landing Page verlassen, bevor sie ĂŒberhaupt eine Chance haben, dein Angebot zu sehen.

Achte darauf, dass die Ladezeit deiner Landing Page so gering wie möglich ist, indem du die GrĂ¶ĂŸe von Bildern und anderen Elementen reduzierst und den Code optimierst.

e) Mobile-Optimierung

Immer mehr Menschen nutzen ihre Smartphones und Tablets, um im Internet zu surfen. Stelle sicher, dass deine Landing Page fĂŒr mobile GerĂ€te optimiert ist, damit sie auf allen BildschirmgrĂ¶ĂŸen und GerĂ€tetypen gut aussieht und funktioniert.

f) Testen und Optimieren

FĂŒhre regelmĂ€ĂŸig A/B-Tests durch, um herauszufinden, welche Elemente deiner Landing Page am besten funktionieren. Teste verschiedene Überschriften, CTAs, Designs und andere Aspekte, um kontinuierlich Verbesserungen vorzunehmen und die Konversionsrate zu erhöhen.

Indem du diese Tipps befolgst und deine Landing Page auf die BedĂŒrfnisse deiner Zielgruppe zuschneidest, kannst du die EffektivitĂ€t deiner Lead-Generierungskampagne erheblich steigern und bessere Ergebnisse bei der B2B-Leadgenerierung erzielen.

Optimiere kontinuierlich und passe deine Strategie an, um den Erfolg deiner Kampagne zu maximieren und qualifizierte Leads fĂŒr dein GeschĂ€ft zu gewinnen.

Fazit

Eine erfolgreiche Lead-Generierungskampagne entwickeln ist kein Hexenwerk, aber es erfordert Planung, Strategie und stÀndige Optimierung. Indem du die oben genannten Schritte befolgst, kannst du eine Kampagne entwickeln, die qualifizierte Leads generiert und deinem GeschÀft zum Erfolg verhilft.

Vergiss nicht, dass es viele Möglichkeiten gibt, Leads zu generieren, und es ist entscheidend, diejenigen zu wÀhlen, die am besten zu deinem GeschÀft passen.

Egal, ob du eine lead generierung agentur beauftragst oder dich dazu entscheidest, leads kaufen oder selbst zu generieren, der SchlĂŒssel zum Erfolg liegt in der stĂ€ndigen Anpassung und Optimierung deiner Strategien.

‍

Inhaltsverzeichnis

Über den Autor:

Dirk Kreuter hilft SelbststÀndigen und Unternehmern in den Bereichen Vertrieb, Unternehmertum und Digitalisierung

Fragen und Antworten:

Welche Art von Leads gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Leads, abhÀngig von ihrer QualitÀt und ihrem Interesse am Unternehmen. Dazu gehören:

  • Kaltleads: Personen oder Unternehmen, die noch keinen Kontakt zum Unternehmen hatten und deren Interesse an den Angeboten unklar ist.
  • Warmleads: Personen oder Unternehmen, die bereits Interesse an den Angeboten des Unternehmens gezeigt haben, aber noch nicht bereit sind, eine Kaufentscheidung zu treffen.
  • Heißleads: Personen oder Unternehmen, die starkes Interesse an den Angeboten des Unternehmens zeigen und kurz davor stehen, eine Kaufentscheidung zu treffen.

Diese Kategorisierung hilft Unternehmen, ihre Marketing- und VertriebsaktivitĂ€ten auf die jeweiligen BedĂŒrfnisse und das Interesse der Leads zuzuschneiden.

Wie können Leads generiert werden?

Leads können auf verschiedene Weise generiert werden, zum Beispiel durch:

  • Content-Marketing (z. B. Blog-BeitrĂ€ge, E-Books, Webinare)
  • Social Media-Marketing (z. B. gezielte Anzeigen, virale Kampagnen)
  • E-Mail-Marketing (z. B. Newsletter, personalisierte E-Mail-Kampagnen)
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO) und bezahlte Suchanzeigen (SEA)
  • Veranstaltungen (z. B. Messen, Konferenzen, Webinare)

Wie funktioniert Leadgenerierung?

Leadgenerierung funktioniert durch gezielte Marketing- und Vertriebsstrategien, die darauf abzielen, das Interesse potenzieller Kunden an einem Produkt oder einer Dienstleistung zu wecken.

Dazu gehören Inbound- und Outbound-Marketing, Content-Marketing, Social Media und andere Methoden, um Leads zu identifizieren und sie dazu zu bringen, ihre Kontaktdaten zu hinterlassen oder eine bestimmte Handlung auszufĂŒhren.

Was versteht man unter Leadgenerierung?

Leadgenerierung bezeichnet den Prozess, potenzielle Kunden (Leads) fĂŒr ein Unternehmen zu gewinnen, indem man ihr Interesse an den angebotenen Produkten oder Dienstleistungen weckt und sie dazu ermutigt, ihre Kontaktdaten zur VerfĂŒgung zu stellen.

Worauf wartest du noch?

Vereinbare jetzt ein kostenloses StrategiegesprÀch mit einem unserer Experten und lasse dich kostenlos beraten:

Optimiere deinen Verkauf mit praxiserprobten Vorlagen und Skripten, die individuell auf dein Angebot angepasst werden

Werde dank plattformĂŒbergreifendem Marketing zum MarktfĂŒhrer deiner Branche

Finde neue Mitarbeiter, lerne sie digital ein und errichte Prozesse, die deine UnternehmensablÀufe optimieren